Home » Team des Lehrstuhls » Sven Morgen, M.A.

Sven Morgen, M.A.

 Promotionsvorhaben: Bündnissolidarität als außenpolitische Handlungsnorm

Sprechstunde: Mittwoch 14-16 Uhr, Donnerstag 10-11.30 Uhr
Kontakt: Carl-Zeiß-Str. 3 
Raum: 437
E-Mail: sven.morgen@uni-jena.de
Vita/ Akademische Laufbahn
  • 10/2010 – 12/2012 Studium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena: M.A. „Politikwissenschaften“; Schwerpunkt „Außenpolitik und Internationale Beziehungen“; Abschlussarbeit: „Außenpolitikanalyse und Sozialisationsforschung. Exekutive und legislative Sozialisationserfahrungen und die Amtsführung außenpolitischer Akteure“
  • 10/2007 – 09/2010 Studium an der Universität Erfurt:  B.A. „Staatswissenschaften“; Hauptfach: Sozialwissenschaften, Nebenfach: Rechtswissenschaften; Schwerpunkt: „Politik und Recht“; Abschlussarbeit: „Deutschland – (noch immer) eine Zivilmacht? – Eine Analyse deutscher Außenpolitik im Kontext des Afghanistaneinsatzes anhand des Zivilmachtkonzepts“
  • 10/2010 – 12/2012 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Neuere Rechtsgeschichte, Prof. Dr. Manfred Baldus, Universität Erfurt
  •  04/2012 – 08/2012 Tutor und wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen, Prof. Dr. Rafael Biermann, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 05/2012 – 08/2010 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre, Vertr.-Prof. Dr. Patricia Frericks, Universität Erfurt
  • 09/2009 – 02/2010 Studentische Hilfskraft an der Willy Brandt School for Public Policy, Prof. Dr. Dietman Herz, Universität Erfurt
Lehrveranstaltungen
  • Deutschland und die NATO im 21. Jahrhundert (SS 2018)
  • Die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik – strategielos? (MA-Seminar WS 2017/18)
  • Die NATO – Entstehung, Entwicklung und Herausforderungen (SS 2017)
  • HS Entscheidungsprozesse in der deutschen Außenpolitik – Seminar und Exkursion (Pol 740/41/42) (MA-Seminar WS 2016/17)
  • PS Deutschland als Macht? (SS 2016)
  • HS Entscheidungsprozesse in der deutschen Außenpolitik – Seminar und Exkursion (Pol 740/41/42) (MA-Seminar WS 2015/16)
  • PS Die NATO – Entstehung, Entwicklung und Herausforderungen (SS 2015)
  • PS Der erweiterte Sicherheitsbegriff in den Internationalen Beziehungen (WS 2014/15)
  • PS Deutschland als Zivilmacht. Die konstruktivistische Perspektive der IB (Sommersemester 2014)
  • PS Außenpolitikanalyse: Akteure, Institutionen und Entscheidungsprozesse in Deutschland (Wintersemester 2013/14)

Bündnissolidarität als außenpolitische Handlungsnorm

In meiner Dissertation werde ich mich dem Begriff der Solidarität aus politikwissenschaftlicher Sicht nähern. Aus interdisziplinärer Perspektive (u.a. soziologische und konstruktivistische Ansätze) wird der Solidaritätsbegriff hinsichtlich seiner emotionalen, normativen und rationalen Dimension aufgearbeitet und definiert und in der Außenpolitikforschung und IB verankert. Dabei wird der Frage nachgegangen, ob und inwieweit Solidarität den außenpolitischen Entscheidungsprozess hinsichtlich bündnispolitischer Fragen beeinflusst und prägt. Die Frage soll mit Fokus auf die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik innerhalb der NATO behandelt werden.

  • Außen- und Sicherheitspolitische Entscheidungsprozesse in Deutschland
  • Allianzen (insbesondere NATO)
  • Auslandseinsätze der Bundeswehr, deutsches Engagement in der NATO
  • Parlamente und Parlamentsakteure in der Außen- und Sicherheitspolitik
  • Friedens- und Konfliktforschung, Aufstandsbekämpfung, nicht-lineare Konfliktformen (hybride Kriegsführung)
  • Strategische Studien
  • Morgen, Sven/Biermann, Rafael: Sicherheit, Sicherheitspolitik. Evangelisches Soziallexikon, Kohlhammer, 2016.
  • Morgen, Sven: Deutsche Außenpolitik und Bündnissolidarität in der NATO, Zeitschrift für Politikwissenschaft, 
Sonderheft Solidarität, Nomos, 2015.
  • Rezension zu: Rother, Bernd (Hrsg.): Willy Brandts Außenpolitik. Springer, Wiesbaden 2014 (Akteure der 
Außenpolitik), 370 S., in WeltTrends, Zeitschrift für internationale Politik, Nr. 97 Juli/August 2014.
  • Morgen, Sven/Biermann, Rafael: Wie sich die Rolle der Parlamente in der Sicherheitspolitik verändert. Berliner 
Republik 1:14, 2014.
  • Morgen, Sven (2014), Parlamentsvorbehalt und deutsche Bündnisolidarität in der NATO, ZPol (2014) Sonderband Solidarität. [Parliament Veto and Alliance-Solidarity within NATO]
  • Rezension zu: Hansel, Mischa: Internationale Beziehungen im Cyberspace. Macht, Institutionen und 
Wahrnehmung. Springer, Wiesbaden 2013, 400 S., in WeltTrends, Zeitschrift für internationale Politik, Nr. 91 Juli/August 2013