Home » Aktuelles » Archive by category "zurückliegende Vorträge"

Call for student participation: Global video seminar on the US presidential elections with St. Edwards in Texas and MGIMO in Moscow (Deadline 30 Sept)

The chair of International Relations, together with the Chair of Political Theory and History of Ideas invite applications from political science students (BA and MA) for the participation in a video conference seminar in Fall 2016. In this seminar, students will debate the upcoming US presidential elections together with students from St. Edwards University in Texas and the prestigious Moscow State Institute of International Relations (MGIMO). In two sessions, we will first watch the third US presidential debate (probably on 19.10.2016) and then discuss it a few days later with our international counterparts (dates to be announced later). The annual video seminar series is part of a wider cooperation effort between Jena University and the Kozmetsky Center of Excellence in Global Finance at St. Edwards.

Lies mehr

Lecture: Did Europe sell its values? A central European view on the refugee crisis

Am Mittwoch dem 06.07 wird Dr. Marek Lenc von der University of Matej Belin in Bystrica einen Vortrag zum Thema “Did Europe sell its values?  A central European view on the refugee crisis” halten. Der Vortrag findet zwischen 18.15 und 19.45 Uhr im SR 124 statt.

Lies mehr

Vortrag: Tales of the Way We Never Were: Collective Memory in Australia, 9.6.16

Am Donnerstag dem 09.06 wird Prof. Wayne Tolliday einen Gastvortrag zum Thema „Tales of the Way We Never Were: Collective Memory in Australia“ halten. Der Vortrag ist offen für alle Interessierten und findet zwischen 18.15 – 19.45 Uhr im SR 308, CZS3 statt.

Lies mehr

Vortrag 24.05. The Politics of Managing Water Shortage

Am Dienstag dem 24.05.16 wird Prof. David Eaton, Professor in Natural Resource Policy Studies an der University of Texas einen Vortrag zum Thema „The Politics of Managing Water Shortage“ halten. Der Vortrag ist offen für alle Interessierten und findet zwischen 18.15 und 19.45 Uhr im Seminarraum 308, CZS3 statt.

Impressionen Doktorandenseminar 2016

Auch in diesem Jahr fand wieder das Doktorandenseminar in Volkenroda statt. Anbei finden Sie einige Impressionen.

Lies mehr

Impressionen zur Exkursion – Entscheidungsprozesse der Außenpolitik

Erstmalig fand vom 2.3. – 4.3. eine vom Lehrstuhl für Internationale Beziehungen organisierte Exkursion ins außenpolitische Berlin statt. Hier finden Sie einige Impressionen. Lies mehr

Exkursion – Entscheidungsprozesse der Außenpolitik

Studienexkursion in das außenpolitische Berlin (Bundeskanzleramt, Auswärtiges Amt, Verteidigungsministerium u.v.m.)

2.3 – 4.3 Berlin

Lies mehr

Workshop Summary: ‘National Perspectives on the Ukraine Crisis’

On 11 and 12 Dec 2015, the Chair’s Kyiv team, in cooperation with our partners from the National University of Kyiv-Mohyla Academy (NaUKMA), succesfully organized an international workshop. The Workshop focused on national foreign policies of EU member states during the Ukraine crisis, while specific attention was paid to the questions of image transformation, foreign policy change and the impact of the crisis on the EU’s foreign policy. Participants from universities and think tanks of eight different EU member states and Ukraine were presenting and discussing paper drafts in four regional and one global panel. The following main conclusions stood out from the Workhop’s discussions: Lies mehr

Stellvertretender Leiter der OSZE-Mission Alexander Hug zum Vortrag an Kiewer Mohyla-Akademie, 19.11.2015

Am 19.November 2015, war Herr Alexander Hug, der stellvertretender Leiter der OSZE-Spezialbeobachter Mission in der Ukraine (OSCE Special Monitoring Mission to Ukraine) zu Gast an der Kiewer Mohyla-Akademie. Hug ein ausgebildeter Schweizer Jurist, diente als Offizier in der Schweizer Armee, unter anderem als Regionalkommandeur der Schweizer Unterstützungsgruppe für die OSZE im nördlichen Bosnien und Herzegowina. Er hat vor seinem Einsatz in der Ukraine auch für die OSZE-Mission im Kosovo, und der EU-Rechtsstaatlichkeitsmission im Kosovo (EULEX) gearbeitet. Herr Hug sprach im Rahmen der offenen Vorlesungsreihe “Contemporary Trends in European and Post-Soviet Politics” über die Herausforderungen und Perspektiven der OSZE-Mission in der Ukraine. Er erläuterte die Möglichkeiten und Beschränkungen unter denen die OSZE in der Ukraine tätig ist.

Wir danken Herrn Hug für seinen Vortrag und wünschen Ihnen für seine wichtige Arbeit in der Ukraine viel Erfolg. Im weiteren Rahmen der offenen Vorlesungsreihe sprachen im Jahr 2016 u.a. Andreas Umland (Institut für Euro-Atlantische Kooperation), Prof. Volodomy Dubovyk (Direktor des Zentrums für Internationale Studien der Universität Odessa), Bohdan Nahaylo (ehemalige Leiter der politischen Abteilung der UN in der Ukraine) und Marynna Rabinovitch (Europa-Kolleg Hamburg).

Hier einige Impressionen von diesem Abend: Lies mehr

Erfolgreiches DSG-Alumni-Treffen in der Deutschen Botschaft am 08.12.2015

Anlässlich des neunjährigen Bestehens des Studiengangs “Deutschland-und Europastudien” fand am 8.12. das jährliche Alumni-Treffen in Kiew statt. Die Mitarbeiter und Studierenden des Studiengangs hatten dieses Jahr die Ehre, in den privaten Räumlichkeiten des stellvertretenden Botschafter Herrn Bindseil zu Gast sein zu dürfen. Herr Bindseil begrüßte Alumni und Studierende des Studiengangs mit einem Vortrag über die Schwerpunkte seiner Arbeit in der Botschaft. Nach diesen einführenden Worten begrüßte auch der neue DAAD-Fachlektor Dr. Härtel die Studierenden und erläuterte aktuelle Projekte und wagte zugleich einen Blick in die Zukunft. Neben den offiziellen Programmpunkten hatten die Alumni die Möglichkeit auf das vergangene Jahr zurückzublicken und sich untereinander auszutauschen. Anbei einige Impressionen von diesem Abend. Wir danken der Kultur-Abteilung der Dt. Botschaft, Herrn Bindseil sowie dem DAAD für die freundliche Unterstützung für die Durchführung unseres DSG-Alumni-Treffen. – Felix Schimansky-Geier

Hier einige Impressionen: Lies mehr