Home » Aktuelles » Job: Projektkoordination „Deutschland und Europastudien“, FSU Jena u. Mohyla-Akademie, Kiew, Ukraine, Deadline 16.10.2016

Job: Projektkoordination „Deutschland und Europastudien“, FSU Jena u. Mohyla-Akademie, Kiew, Ukraine, Deadline 16.10.2016

Der Lehrstuhl für Internationale Beziehungen von Prof. Dr. Rafael Biermann am Institut für Politikwis- senschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU Jena) schreibt zum 1. Januar 2017 die Stelle ei- ner Tutorin bzw. eines Tutors in Kiew für den deutschsprachigen Masterstudiengang „Deutschland- und Europastudien“ aus. Der DSG ist eine internationale Hochschulkooperation der FSU Jena in Zusammenarbeit mit der Nationalen Universität der „Kiewer Mohyla-Akademie“, Ukraine (NaUKMA). Die Stelle ist für das gesamte Studienjahr in Kiew angesiedelt.

Der Studiengang „Deutschland- und Europastudien“ ist eine Spezialisierung des Masterstudiengangs Politologie an der Kiewer-Mohyla-Akademie und existiert seit dem Jahr 2007. Als solcher ist er ein auf ein Vollzeitstudium ausgelegter Aufbaustudiengang für ukrainische Masterstudierende, die im 3. Semester nach Jena kommen und ihr Studium mit einem Doppeldiplom abschließen. Das Programm wird mit Mitteln des DAAD gefördert. Um mehr Informationen über den Studiengang zu erhalten besuchen Sie bitte die Website des Studiengangs unter www.des.uni-jena.de bzw. www.lib.uni-jena.de/kooperationen.

Die Stelle ist jeweils für ein Jahr bzw. zwei Jahre ausgeschrieben; dabei wird eine zweijährige Beschäftigung angestrebt. Die Tutorenstelle schließt die Koordination diverser zusätzlicher Zweige des Projektes in Kiew ein. Sie wird unter Vorbehalt der Bewilligung durch den Drittmittelgeber für die Jahre 2017 und 2018 ausgeschrieben. Die Aufgaben im Einzelnen:

Aufgaben der Projektkoordination:

  • Koordination und Organisation des Masterprogramms “Deutschland-und Europastudien” an der Nationalen Universität der “Kiewer-Mohyla-Akademie”, Ukraine;
  • Unterricht im Masterprogramm im Bereich Politikwissenschaft, idealerweise Internationale Beziehungen, Deutsche Außenpolitik, Europäische Außenpolitik o.ä.;
  • Betreuung von Übungen im Rahmen von Lehrveranstaltungen deutscher Gastprofessoren bzw. von ukrainischen Lehrkräften in Kiew;
  • Mitwirkung bei:

o   der Vorbereitung von Semesterstudienaufenthalten in Deutschland für ukrainische Studierende, Doktoranden, Kooperationspartnern u.a.,

o   der Antragstellung und Einwerbung von Drittmitteln;

o   der finanziellen Planung, der Finanzverwaltung, dem Projektcontrolling, Berichterstattung gegenüber der Verwaltung der FSU Jena und Drittmittelgebern u.a.,

o   der Beantragung, Planung, Durchführung und Abrechnung von Konferenzen, Workshops, Studienreisen (inkl. Erstellen und Controlling von Reisekostenabrechnungen u.a.),

o   der jährlichen Auswahl von Studierenden für den DSG sowie bei der Curriculum-Planung des Studiengangs, der Lehrkräfte-Planung in Kiew, Mitwirkung im Sprachunterricht in Kiew u.a.

  • Personalverwaltung für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte in Jena und Kiew;
  • Inhaltliche Betreuung, Qualitätssicherung, Evaluierung, Weiterentwicklung des gesamten Masterstudiengangs “Deutschland – und Europastudien”;
  • Persönliche Vertretung des DSG an der NaUKMA, der Ukraine und in Deutschland (Messen, Veranstaltungen, Vorträge u.a.),
  • Organisation der Alumniarbeit, der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Betreuung der Homepage.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in Politikwissenschaft (Master, Magister, Diplom – mindestens gut oder besser); oder Soziologie, Geschichte, Slawistik, Osteuropa-Studien, Kommunikationswissenschaft oder einer verwandten Disziplin,
  • Idealerweise mit Schwerpunkt auf Internationalen Beziehungen und/oder Osteuropa-Bezug.

Gefordert:

  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Beantragung und Abrechnung von Drittmittelprojekten,
  • Gute Ukrainisch- und/oder Russisch-Kenntnisse von Vorteil, ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • Belastbarkeit, Stressresistenz, Flexibilität, sicheres und seriöses Auftreten, Teamfähigkeit und ausgeprägte interkulturelle Kompetenz,
  • Reisebereitschaft, auch innerhalb der Ukraine.

Wünschenswert:

  • Erfahrung im Veranstaltungsmanagement (Mitarbeit bei der Planung, Konzipierung, Durch-führung und Abrechnung von Studienreisen, Workshops, Konferenzen etc.),
  • Erfahrungen mit universitären Verwaltungsstrukturen sehr vorteilhaft,
  • Erfahrungen im Umgang mit SAP-Systemen, WordPress,
  • Arbeitserfahrung im Ausland,
  • Personalverantwortung,
  • Fundierte landeskundliche Kenntnisse über die Ukraine.

Wochenarbeitszeit:

  • 25 h (pro Woche)

Leistungen:

  • monatliches Stipendium und jährlicher Reisekostenzuschuss (nach DAAD-DSG-Richtlinien),
  • kostenfreies, modernes, voll möbliertes Apartment auf dem Campus der Mohyla-Akademie in Kiew-Podil,
  • interessantes und kollegiales Arbeitsumfeld mit DAAD-Fachlektor und DAAD-Sprachassistenz sowie ukrainischem Koordinator an der NaUKMA,
  • enge Anbindung an den Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der FSU Jena,
  • Möglichkeit, während des Aufenthaltes eigene wissenschaftliche Studien zu betreiben (auch im Rahmen einer Promotion),
  • Möglichkeit der Teilnahme am jährlichen Doktoranden-Workshop von Prof. Dr. Rafael Bier-mann und Wahrnehmung von Weiterbildungsmöglichkeiten an der FSU Jena.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit allen aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Motivations-schreiben, tabellarischem CV, Zeugnissen, Arbeitszeugnissen, eventuell Sprachnachweisen) in einer einzelnen PDF (maximal 10 MB) mit Ihrem Namen und dem Betreff “Bewerbung-DSG-Koordinator-IHR-NAME” bis zum 16.10.2016 per E-Mail an Frau Jana Thierbach: (jana.thierbach(at)uni-jena.de).

Für inhaltliche Rückfragen zur Ausschreibung stehen Felix Schimansky-Geier, M.A. (felix.schimansky-geier(at)uni-jena.de) und Dr. André Härtel (andre.haertel(at)gmail.com) gerne zur Verfügung.

Die Auswahlgespräche für die Projektkoordination werden voraussichtlich Anfang November in Jena stattfinden. Die Einarbeitung für die Stelle soll im Dezember in Kiew stattfinden, offizieller Arbeitsbeginn ist der 1.1.2017 in Kiew.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerberin oder Bewerber Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

 

Hier finden Sie die entsprechende Ausschreibung noch einmal im pdf-Format: Ausschreibung DSG-Tutor-Mohyla-Akademie 20.09.2016-2

veröffentlicht inAktuelles, Aktuelles (DES), Ankündigungen, Ausschreibungen, Termine (DES)

Comments are closed.